teneighty

Stubai

Wer in diesem Winter schon in den Alpen war, hat verdammtes Glück gehabt  – vorausgesetzt, die Schneemengen haben nicht dazu geführt, dass das Gebiet gesperrt wurde. Das war bei unserem Kurztrip an den Stubaier Gletscher glücklicherweise nicht der Fall. Zwar war es die ersten zwei Tage recht stürmisch (Windstärken bis zu 100km/h), aber das Gletschergebiet im Stubaital war durchgängig geöffnet und am dritten Tag gab es dann auch wunderschönen Neuschnee. Wie immer gilt, Bilder sagen mehr als Worte:

 

Noch mehr davon zu sehen gibt es auch hier: Instagram